231 Front Street, Lahaina, HI 96761 info@givingpress.com 808.123.4567

Butter bei die Fische Herr Veith! #EUgunban #NoLube #Bouffier

 

Oswin Veith ist Oberst d.R. und Berichterstatter zum Thema Waffenrecht für die CDU/CSU Fraktion im Bundestag.

 

Sehr geehrter Herr Veith

Mit Freude habe ich einen Bericht auf Reservistenverband.de gelesen, über Ihren Einsatz für die deutschen Waffenbesitzer. Wörtlich werden Sie zitiert mit

„Ich lehne weitere Verbote, neue Einschränkungen und Restriktionen gegen rechtschaffene waffenführende Bürger ab.“

 

 

Das freut mich natürlich als Waffenbesitzer. Es verwirrt mich aber auch. Ihr Landesvater und Parteifreund Volker Bouffier spricht nicht nur anders sondern agiert aktiv für eine Verschärfung des Waffenrechts. Einen Artikel dazu finden Sie zum Beispiel hier: https://german-rifle-association.de/hessen-waffenbesitzer-sollen-49-mio-e-pro-jahr-mehr-zahlen/

 Auch Ihr Innenminister handelt vollkommen gegensätzlich. Zuerst war er Feuer und Flamme für den originalen Vorschlag der EU-Kommission der ein Verbot sämtlicher Pistolen und halbautomatischer Gewehre und Schrotflinten vorsah, dann fand er den Kompromiss der Kommission immer noch einen Schritt in die richtige Richtung. Der Kompromiss sieht willkürliche Magazinbeschränkungen vor und regelmäßige psychologische Tests für Waffenbesitzer. Natürlich hätte das nie umgesetzt werden können, wenn nicht die große Mehrheit der CDU-Abgeordneten im Parlament dafür gestimmt hätten.

 Und nochmal zurück zum Innenminister: Er kann ja noch nicht mal abwarten, bis die EU-Gesetzgebung umgesetzt werden muss. Aus dem BMI kommt gerade jetzt eine neue Verschärfung, was die Aufbewahrung angeht. Die Umsetzung wird Anfänger pro Jahr etwa 4,5 Millionen Euro kosten. Der Austausch aller alten Sicherheitsbehältnisse wird, nach BMI, 62 Jahre dauern. Alleine daran sieht man, dass es rein ideologisch begründet ist, wenn man bis zur vollständigen Umsetzung mehr als zwei Generationen warten kann.

 Ich schreibe sehr viele E-Mails und betreibe einen Blog zum Thema Waffenrecht. Ich bekomme von CDU/CSU Mitgliedern grundsätzlich die Antwort, sie seien gegen weitere Verschärfungen. Das Abstimmungsverhalten der Abgeordneten und die Vorgehensweisen von Landes- und Bundespolitikern wie Herrn Strobel, Herrn Bouffier oder Herrn de Maiziere gehen in eine völlig andere Richtung.

 

 

Ich möchte daher höflich anfragen, was Sie denn tun gegen diese Maßnahmen?

 

 

Please follow and like us:
10

One Comment on “Butter bei die Fische Herr Veith! #EUgunban #NoLube #Bouffier

  1. Na, da bin ich mal auf die Antwort gespannt! Das meine ich nicht sarkastisch, sondern ich bin echt gespannt, wie sich die wenigen (wahren) Pro-Waffenbesitzer-Politiker selbst einschätzen und was sie zu berichten haben. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hat`s Dir gefallen? Dann erzähl`s weiter!